Woher und warum?

Woher und warum?

Der Ursprung der Initiative lag die in einer Diskussionsrunde aufkommende Verwunderung über die seit 1916 auf dem Reichstag fortbestehende gönnerhafte Widmung.

Ursprünglich aus Sicht eines Kaisers und seiner adligen Mitregenten nicht anders zu sehen als deren „großzügige“ Gabe für ihre Untertanen, in der man Demokratie spielen durfte[1]. Dass diese Inschrift auch heute noch hoch oben auf unserem Parlament thront zeugt von der Mentalität der dort arbeitenden und sitzenden Vertreter. Da es in Artikel 20 Abs. 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland wörtlich heißt: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“ ist das konkrete Ziel unserer Initiative zum einen die Änderung der Inschrift auf dem Reichstag in die nach unserer Ansicht einzig richtige und grundgesetzkonforme Formulierung:

 

dem deutschen volke

 „Vom Deutschen Volke“

 

Zum anderen wollen wir die Plattform als Ausgangspunkt für viralen Druck von unten, d.h. vom Volke, nutzen, um konkrete Initiativen und Projekte zur Verbesserung der Lebensumstände breiter Teile der Bevölkerung in die politischen Entscheidungsprozesse zu bringen.


[1] Übersicht der Historie und alternativer Bewertungen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Dem_deutschen_Volke